Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Sexuelle Belästigung einer 19-Jährigen
Zeugenaufruf der Bundespolizei

Hude / Bremen / Oldenburg (ots) - Am vergangenen Sonntag wurde eine 19-Jährige das Opfer eines mutmaßlichen Exhibitionisten.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag, den 3. Juli 2016, gegen 10:15 Uhr vormittags während einer Zugfahrt von Hude nach Bremen.

Ein bislang unbekannter Mann setzte sich in einem InterCity ab Hude neben die 19-Jährige und verwickelte die junge Frau zunächst in eine unverfängliche Unterhaltung.

Nach kurzer Zeit fiel dem Opfer auf, dass der Unbekannte unbemerkt seine Hose geöffnet hatte und sich offenbar in seiner Unterhose selbst befriedigte.

Angeekelt und geschockt verließ die junge Frau ihren Sitzplatz und verließ im Hbf. Bremen den Zug.

Nach dem Umstieg in einen Metronom-Zug nach Hamburg, erkannte die junge Frau den Verdächtigen erneut. Offenbar war der Mann ihr gefolgt und hatte sich einen Sitzplatz in ihrer unmittelbaren Nähe gesucht. Eventuell hat der unbekannte Verfolger sich auch hier selbst befriedigt.

Gestern zeigte das 19-jährige Opfer den Sachverhalt an. Die Bundespolizei in Oldenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Tatverdächtige kam letzten Sonntag mit einem Zug der NordWestBahn aus Richtung Wilhelmshaven / Oldenburg (Oldb.) in Hude an.

Er wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 45 - 55 Jahre alt
   - ca. 175 cm groß
   - blaue Augen
   - leicht ergraute, rötlich-blonde Haare mit Ansatz einer 
     Stirnglatze
   - Brillenträger
   - normale Gestalt mit leichten Bauchansatz 

Er war bekleidet mit einer beigen Jacke und braunen Schuhe. Er trug zur Tatzeit eine bräunliche Tasche unter dem Arm. Insgesamt machte der Mann eine gepflegte Erscheinung. Wahrscheinlich ist der Mann Raucher.

Hinweise auf die Identität des Verdächtigen nimmt die Bundespolizei in Oldenburg unter der Telefonnummer 0441-218380 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: