Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Haftbefehl vollstreckt
Zahlung einer Geldstrafe bewahrt 27-Jährigen vor Freiheitsentzug

BAB 31 / Weener (ots) - Bundespolizisten haben letzte Nacht den Haftbefehl gegen einen 27-Jährigen vollstreckt. Der Mann war zuvor als Beifahrer in einem PKW über die BAB 280 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist.

Nachdem das Fahrzeug am Autobahndreieck Bunde auf die BAB 31 wechselte, wurde es gegen 01:30 Uhr in der Nacht an der Anschlussstelle Weener von der Bundespolizei angehalten und grenzpolizeilich kontrolliert.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Personalien des 27-Jährigen wurde bekannt, dass der Mann seit Mai 2015 durch die Staatsanwaltschaft Leipzig gesucht wurde.

Wegen Trunkenheit im Verkehr hatte der rechtskräftig Verurteilte noch eine Geldstrafe von 500,- Euro zu bezahlen oder eine 50-tägige Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen.

Weil er die offene Geldstrafe bezahlen konnte, ersparte sich der 27-jährige Tscheche einen Gefängnisaufenthalt und durfte seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: