Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

04.05.2016 – 12:41

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: 19-Jährige am Bahnhof Cloppenburg belästigt und bedroht
Zeugenaufruf der Bundespolizei

Cloppenburg (ots)

Eine 19-jährige Frau wurde Dienstagabend am Bahnhof Cloppenburg mehrmals von einem alkoholisierten Mann belästigt und bedroht. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Die junge Frau wartete gestern gegen 16:25 Uhr im Bahnhof Cloppenburg auf ihren Zug nach Osnabrück, als sie von einem ihr unbekannten und offensichtlich betrunkenen Mann angesprochen wurde.

Obwohl die 19-Jährige dem Mann wiederholt zu verstehen gab, dass sie seine ausländische Sprache nicht versteht, setzte er sich trotzdem zu ihr und sprach weiter auf sie ein. Offenbar wütend über die Verständigungsprobleme, stand der Mann schließlich auf und warf mit dem Netzteil eines von ihm mitgeführten Ladekabels nach der Frau.

Auch als die 19-Jährige sich zu anderen Bahnreisenden stellte, folgte er ihr und ging mit dem zu einer Schlinge gedrehten Ladekabel auf die Frau zu.

Drei männliche Bahnreisende erkannten die Situation und handelten sofort. Wie eine Schutzmauer stellten sich die drei Männer schützend vor die Frau. Dank dem couragierten Einschreiten, konnte der betrunkene und schimpfende Mann der Frau bis zur Abfahrt des Zuges nicht mehr zu Nahe kommen.

Nach Ankunft in Osnabrück brachte die junge Frau den Vorfall bei der Bundespolizei zur Anzeige.

Die Ermittlungen in diesem Fall hat die Bundespolizei in Oldenburg übernommen.

Sie bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen machen können, sich unter der Telefonnummer 0441 / 21838-0 bei der Bundespolizei zu melden.

Insbesondere die drei Männer, die der Frau zur Hilfe kamen, werden gebeten sich zu melden. Von diesen drei Zeugen ist bekannt, dass sie von Cloppenburg aus mit dem Zug in Richtung Oldenburg / Wilhelmshaven fahren wollten.

Der verdächtige Mann wird wie folgt beschrieben:

Etwa 50 Jahre alt, ca. 175cm groß, schlanke Statur, graumelierte kurze Haare, fehlende Zähne im Unterkiefer, auf einem der Hände ein Tattoo (evtl. ein Schriftzeichen), blaue Augen, ungepflegte Erscheinung, bekleidet mit einer Jeans zum Knöpfen und sprach vermutlich russisch.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell