Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Mit 3 Haftbefehlen gesucht: Notorischer Schwarzfahrer erneut ohne Fahrschein unterwegs

Oldenburg (Oldb.) (ots) - Hauptbahnhof; Ein gleich mit drei Haftfehlen gesuchter 32-jähriger Mann ist der Bundespolizei am frühen Mittwochmorgen im Oldenburger Hauptbahnhof ins Netz gegangen. Der wohnsitzlose Mann war zuvor im Intercity (IC) von Bremen nach Oldenburg erneut ohne Fahrausweis aufgefallen. Hinzugerufene Bundespolizisten stellten schnell fest, dass gegen den 32-Jährigen mittlerweile bereits 3 Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Bielefeld - alle wegen "Erschleichens von Leistungen" - vorlagen. Zudem wurde bei dem Beschuldigten im Auftrage der Staatsanwaltschaft Nürnberg eine Vernehmung (Strafverfahren wegen Beleidigung) durchgeführt. Auch die Staatsanwaltschaft Köln (Strafverfahren wegen Körperverletzung) hatte ein Interesse daran, den aktuellen Aufenthaltsort des Gesuchten in Erfahrung zu bringen. Den haftbefreienden Betrag von insgesamt 2450 EUR konnte der 32-Jährige nicht aufbringen und muss nun die nächsten 165 Tage in der Justizvollzugsanstalt Oldenburg verbringen. Wegen mitgeführter Drogen (geringe Menge Marihuana) und wegen Erschleichens von Leistungen leiteten die Beamten zudem ein Strafverfahren gegen den aus Thüringen stammenden Mann ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 0441 21838 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: