Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

28.08.2015 – 09:54

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Zugbegleiter bespuckt - Zeugen gesucht

Bramsche (ots)

OT Hesepe; Haltepunkt; Ein 38-jähriger Zugbegleiter der NordWestBahn (NWB) ist am frühen Donnerstagnachmittag - aus einer laut ersten Ermittlungen 5-köpfigen Gruppe heraus - mehrfach grundlos bespuckt worden. Während des Halts der NWB 82521 in Hesepe stieg der Zugbegleiter gegen 13:47 Uhr aus dem hinteren Abteil des Zuges aus, um weiter vorne wieder in den Zug einzusteigen. Auf dem Bahnsteig gingen dann laut Aussage des 38-jährigen Geschädigten fünf männliche Personen an ihm vorbei und bespuckten den Zugbegleiter mehrfach. Durch die Spuckattacken wurden Hemd und Hose getroffen. Die Gruppe konnte sich dann anschließend mit den etwa 100 in Hesepe auf dem Bahnsteig befindlichen Reisenden relativ schnell unerkannt entfernen. Der Mitarbeiter der NWB musste aufgrund des Vorfalls bereits wenig später seinen Dienst abbrechen. Die Bundespolizei in Osnabrück hat ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: dunkelhäutig, nordafrikanischer Typus, ca. 20-30 Jahre, keine Bart- bzw. Brillenträger, alle trugen Jeanshosen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Bundespolizeirevier Osnabrück unter 0541 - 331280 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell