Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Reisenden und Bundespolizisten attackiert

BPOL-BadBentheim: Reisenden und Bundespolizisten attackiert
Foto Bundespolizei

Osnabrück (ots) - Hauptbahnhof; Ein 25-jähriger stark alkoholisierter Mann hat am späten Samstagabend im Osnabrücker Hauptbahnhof zunächst einen Reisenden und dann im weiteren Verlauf Bundespolizisten attackiert. Eine vorbeieilende Reisende hatte zuvor eine Streife der Bundespolizei auf den aggressiven Mann aufmerksam gemacht. Der zurzeit in Cloppenburg wohnhafte Mann hatte zuvor einem 35-Jährigen in einem Warteraum mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Die verständigten Bundespolizisten hatten große Mühe den 25-Jährigen zur Vernunft zu bringen. Immer wieder versuchte der Mann, sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen. Nachdem der Mann versucht hatte, mit der Faust einen Beamten zu schlagen und mittels Fußtritt einen Polizisten leicht am Bein traf, mussten dem 25-Jährigen schließlich Handschellen angelegt werden. Offensichtliche Stimmungsschwankungen sorgten bei dem 25-Jährigen für ein Wechselspiel von Reue bzw. wieder auftretender Aggressivität. Ein auf freiwilliger Basis durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,66 Promille. Die Polizisten und auch der unbeteiligte 35-Jährige wurden durch den Vorfall nicht verletzt. Schlussendlich wurde der stark alkoholisierte und mittlerweile ruhige Mann zur Ausnüchterung in eine Osnabrücker Klinik verbracht. Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: