Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Mutmaßlicher Drogenschmuggler in Haft
Schusswaffe und Drogen im Wert von zirka 230.000 Euro beschlagnahmt

Drogenversteck in Fahrzeug mit norwegischer Zulassung

Bad Bentheim / BAB 30 (ots) - Am Mittwochvormittag hat die Bundespolizei einen 27-jährigen mutmaßlichen Drogenschmuggler festgenommen.

Gegen 10:00 Uhr hatten die Bundespolizisten ein Fahrzeug mit norwegischer Zulassung bei der Einreise über die BAB 30 aus den Niederlanden beobachtet.

Das Fahrzeug des allein reisenden Mannes wurde am Parkplatz Waldseite Süd von den Beamten im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung der EU-Binnengrenze angehalten und kontrolliert.

Bei der sorgfältigen Begutachtung des Kofferraums wurden dann Manipulationsspuren an der Verkleidung zur Rücksitzlehne festgestellt.

Weil die Beamten der Bundespolizei den Verdacht der unbefugten Einfuhr von Betäubungsmitteln hatten, wurde das Auto daraufhin von dem Rauschgiftspürhund "Spike" des Zolls durchsucht.

Weil der Hund genau in diesem Bereich auf Drogen anzeigte, wurde der fachmännische Ausbau der Rücksitzlehne veranlasst.

In dem jetzt freigelegten Hohlraum fanden die Beamten 6,5 kg Haschisch, 2,5 kg Kokain und 5 kg Amphetamine zusammen mit einem Reizstoff -Sprühgerät und eine Halbautomatik-Pistole mit fünf passenden Patronen.

Insgesamt konnten Drogen mit einem Straßenverkaufswert von zirka 230.000 Euro beschlagnahmt und aus dem Verkehr gezogen werden.

Der mutmaßliche Rauschgiftschmuggler wurde den Fahndern des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben.

Der 27-Jährige Norweger wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und der Mann wurde der Justizvollzugsanstalt in Lingen zugeführt.

Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: