Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann fest

Bunde (Ostfrl.) (ots) - Am Dienstag haben Beamte der Bundespolizei einen 29-jährigen Mann festgenommen.

Der rumänische Staatsangehörige war zuvor mit einem international verkehrenden Reisebus aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist.

Auf dem Rastplatz Bunderneuland an der Bundesautobahn 280 war der Autobus gegen 10:20 Uhr angehalten und grenzpolizeilich kontrolliert worden. In dem Bus stellten die Bundespolizisten den 29-Jährigen fest und überprüften seine Personalien.

Hierbei wurde bekannt, dass der Mann durch die Staatsanwaltschaft Bayreuth gesucht wurde. Der Mann hatte wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis noch eine Haftstrafe von 30 Tagen zu verbüßen oder hätte sich ersatzweise durch die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 450,- Euro von der Haft zu befreien können.

Weil er die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, nahmen die Beamten den Mann fest und lieferten ihn in die Justizvollzugsanstalt Meppen ein.

Da der Mann zudem geringe Mengen an Betäubungsmitteln mitführte, leiteten die Bundespolizisten zusätzlich ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: