Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Köln, München oder Deutschland: Ausreißer-Duo nach Schwarzfahrt in Oldenburg gestoppt

Oldenburg (Oldb.) (ots) - Hauptbahnhof; Ein Ausreißer-Duo aus dem Landkreis Leer haben Bundespolizisten am frühen Dienstagmorgen im Oldenburger Hauptbahnhof in ihre Obhut genommen. Die getrennt lebenden Geschwister waren bereits am Montagmittag aus dem jeweiligen Elternhaus (Pflegeeltern) mit dem Reiseziel "Köln, München oder Deutschland" abgehauen. Den RegionalExpress von Leer/Ostfriesland nach Oldenburg hatten der 14-jährige junge Mann und seine 16-Jährige Schwester am Dienstagmorgen ohne Fahrausweise und jegliche Barmittel genutzt. Der aufmerksame Zugbegleiter hatte schnell bemerkt, dass sich das Duo im Zug einer Fahrausweiskontrolle entziehen wollte. Verständigte Bundespolizisten nahmen die Jugendlichen schließlich in Oldenburg in ihre Obhut. Nachdem sich die Jugendlichen auf der Wache wieder etwas stärken konnten, wurden sie bereits wenig später von ihren Pflegeltern abgeholt. Ein Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 0441 21838 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: