Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion See Warnemünde

23.04.2015 – 15:40

Bundespolizeiinspektion See Warnemünde

BPOL-See: 23.04.2015 "Bundespolizei live am Girlsday erlebt"

BPOL-See: 23.04.2015 "Bundespolizei live am Girlsday erlebt"
  • Bild-Infos
  • Download

Warnemünde (ots)

Unter diesem Motto beteiligten sich die Bundespolizeiinspektion Rostock (BPOLI HRO) und die Bundespolizeiinspektion See Warnemünde (BPOLI WMD) beim diesjährigen bundesweiten Girls Day. Eingeladen waren 18 Mädchen der Klassenstufe 7 bis 10, die sich einen Einblick in das Berufsbild als Bundespolizistin und mögliche Karrierechancen bei der Bundespolizei verschaffen wollten. Den Mädchen wurde an diesem Tag ein vielfältiges Programm geboten. So waren mehrere Stationen aufgebaut, an denen sich die vielleicht zukünftigen Polizistinnen hautnah informieren konnten. Technikschau, die Arbeit beim Ermittlungs- und Erkennungsdienst der Bundespolizei und natürlich das Highlight, die Vorführung der Diensthundeführer mit ihren vierbeinigen Kollegen, waren Anlaufpunkte. Im Mittelpunkt aber standen die persönlichen Gespräche mit den Frauen der Bundespolizei. So hatte der weibliche Nachwuchs die Gelegenheit, sich über die Aufgaben der Bundespolizei See mit einer "Seefrau" von der BPOLI WMD auszutauschen. Diese erzählte von ihrem Werdegang als Bundespolizistin und über die Rolle der Frauen bei der maritimen Spezialeinheit der Bundespolizei. Die Kolleginnen und Kollegen der verschiedenen Dienststellen hatten für die jungen Besucherinnen einen interessanten und spannenden Tag bei der Bundespolizei organisiert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion See Warnemünde
Steffen Seifert
Telefon: 0381/2067-412
E-Mail: steffen.seifert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.


Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion See Warnemünde, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion See Warnemünde
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion See Warnemünde