Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kiel mehr verpassen.

30.03.2015 – 11:57

Bundespolizeiinspektion Kiel

BPOL-KI: Ahrensburg/Delingsdorf: Nicht nur Bäume landeten im Bahngleis

BPOL-KI: Ahrensburg/Delingsdorf: Nicht nur Bäume landeten im Bahngleis
  • Bild-Infos
  • Download

Kiel (ots)

Trampolin wurde durch den Wind ins Gleis geweht.

Heute Vormittag, 30.03.2015, erhielt die Bundespolizei eine Mitteilung über "Gegenstände im Gleisbereich" auf der Bahnstrecke Hamburg - Lübeck. Sofort wurde eine Streife zum Einsatzort geschickt. In der Zwischenzeit hatten Bahnmitarbeiter bereits das mögliche Hindernis identifiziert. In einem Garten nahe der Bahngleise war ein Trampolin durch eine Windboe erfasst und über einen Zaun in die Bahngleise geweht worden. Glücklicherweise konnten die Bahnmitarbeiter das Trampolin entfernen, bevor der nächste Zug die Stelle passierte. Der Besitzer des Spiel-/Turngerätes konnte ermittelt werden, zerlegte das Trampolin und wird es beim nächsten Aufbau bestimmt besser verankern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel
Pressesprecher
Gerhard Stelke
Telefon: 0431 98 071 119
mobil : 0171 24 72 898
E-Mail: gerhard.stelke@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.


Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kiel, übermittelt durch news aktuell