Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen

17.12.2018 – 14:09

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Schwarzfahrer tritt um sich und beleidigt Bundespolizisten

Bremen (ots)

Bahnhof Uelzen, 16.12.2018 / 19:00 Uhr

Bundespolizisten haben im Bahnhof Uelzen einen 31-jähriger Schwarzfahrer festgenommen. Der Deutsche aus Ludwigshafen leiste heftigen Widerstand. Viele Bahnreisende wurden auf den Randalierer und seine Festnahme aufmerksam.

Als der Mann mit einem Metronom aus Hannover am Sonntagabend in Uelzen ankam, versuchte er zunächst zu entkommen. Dann klickten die Handschellen. Er beleidigte die Bundespolizisten, schrie verbotene "nazistische Grußformen" und trat um sich. Außerdem versuchte er die Beamten anzuspucken. Schließlich mussten ihm auf der Wache sogar noch Fußfesseln angelegt werden. Sein Atemalkoholwert betrug 2,04 Promille. Einen Ausweis und Bargeld hatte er nicht dabei.

Der 31-Jährige erhielt Strafanzeigen wegen Beleidigung sowie wegen des Erschleichens von Leistungen, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell