Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Zwei Pistolen im Handgepäck?

Bremen (ots) - Flughafen Bremen, 04.07.2016 / 12:47 Uhr

Ungeahnt hat ein 47-jähriger Fluggast einen Alarm an einer Luftsicherheitskontrollstelle des Flughafens Bremen ausgelöst, als er nach Frankfurt fliegen wollte: Zwei Pistolen waren beim Durchleuchten seines Handgepäcks zu erkennen.

Bundespolizisten schlossen das Gate, überprüften die Tasche und hoben den Alarm auf: Ans Licht kamen zwei Spielzeugpistolen. Der kleine Sohn des Mannes gab kleinlaut zu, dass er sie unbemerkt in "Papas Tasche" gelegt hatte. So wurde das Gate wieder geöffnet. Verspätungen entstanden nicht. Die Spielzeugpistolen wurden vernichtet.

Urlaubsvertretung der Pressestelle:

Medienanfragen an die Bundespolizeiinspektion Bremen werden bis zum
07. August 2016 von mehreren Stellen beantwortet. Bitte wenden Sie
sich in dieser Zeit direkt an die Leitstelle: Telefon 0421/162995
oder per Email an bpoli.bremen@polizei.bund.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: