Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen

16.02.2015 – 16:54

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Drei Graffiti-Sprayer am Bremer Hauptbahnhof festgenommen

Bremen (ots)

Bremen, 14.02.2014

nach dem Besprühen von Zügen der Nordwestbahn und der Deutschen Bahn haben Bundespolizisten drei Graffiti-Sprayer am Bremer Hauptbahnhof festgenommen. Die Sprayer im Alter von 22, 28 und 38 Jahren kommen aus Bremen und Oldenburg. Sie wurden am Gustav-Deetjen-Tunnel festgenommen, als sie den Bahndamm herunterkletterten.

Die Männer stehen im dringenden Verdacht, gegen Mitternacht vom Freitag zum Samstag Graffitischmierereien von rund 180 m² verursacht zu haben. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Bundespolizei beschlagnahmte diverse Spraydosen, Atemschutzmasken und Mobiltelefone. Zwei Sprayer sind bereits polizeilich bekannt. Aufgrund der Motive ist es nicht auszuschließen, dass das Trio für weitere Straftaten verantwortlich ist. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen