Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Bremen mehr verpassen.

22.01.2015 – 11:48

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Bundespolizist verletzt

Bremen (ots)

Hauptbahnhof Bremen, 21.05.2015 / 22:00 Uhr

Ein 27-jähriger Mann hat auf der Wache der Bundespolizeiinspektion Bremen Widerstand gegen seine Durchsuchung geleistet. Der Russe hatte zuvor einen nicht registrierten Reisepass ohne Aufenthaltstitel vorgelegt, folgte den Beamten jedoch freiwillig und verhielt sich kooperativ. Bei der Durchsuchung nach weiteren Papieren schlug er plötzlich auf die Bundespolizisten ein und trat um sich. Dabei wurde einem 44-jährigen Beamten die Hand gebrochen. Er ist mehrere Wochen nicht mehr dienstfähig.

Erst im Verlauf der Nacht beruhigte sich der 27-Jährige. Sein Atemalkoholwert betrug 1,44 Promille. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Mit einer Strafanzeige wurde der Mann entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell