Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: 33-Jähriger verhaftet - und eine gestohlene Bankkarte aus Ganderkesee im Portemonnaie

Bremen (ots) - Bremen / Ganderkesee, 24.01.2014

Zivilfahnder der Bundespolizei haben heute einen 33-jährigen Mann im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Nach diversen Diebstählen hatte er eine Geldstrafe von 480 Euro nicht beglichen. Bis zum Frühling wird er 60 Tage hinter schwedischen Gardinen verbringen.

Seine Haftstrafe könnte sich allerdings verlängern. Die Bundespolizisten überprüften auch eine Bankkarte der Volksbank Ganderkesee, gefunden in seinem Portemonnaie - ebenfalls gestohlen. Sie gehört einer Dame; er hatte ihre Bankkarte angeblich nur zufällig vor einer Woche in einem Mülleimer gefunden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: