Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Kaffee-Dusche: Streit um Niedersachsen-Ticket eskaliert

Bremen (ots) - Bremen / Hamburg, 08.01.2014

Um das Niedersachsenticket einer Gruppe für sich behalten zu können, hat angeblich eine 55-jährige Oldenburgerin eine 27-jährige Frau mit Kaffee übergossen. Die Gruppe hatte sich zuvor im Bremer Hauptbahnhof mit der 55-Jährigen zusammengefunden und war am Mittwochnachmittag nach Hamburg gefahren.

Im Hamburger Hauptbahnhof sprachen die Beteiligten darüber, wer das Ticket behalten dürfe. Die 55-Jährige soll im Verlauf der Diskussion hysterisch geschrien und ihrer mitreisenden Kontrahentin die Mütze vom Kopf gerissen haben. Dann folgte die "Kaffee-Dusche". Wegen Körperverletzung erstattete die 27-Jährige eine Strafanzeige bei der Bundespolizeiinspektion Bremen.

Die 55-jährige Oldenburgerin ist der Bundespolizei im Zusammenhang mit Gruppenzusammenstellungen für Niedersachsen-Tickets und Differenzen mit dem Bahnpersonal seit Jahren bekannt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: