Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

15.04.2019 – 16:41

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Über drei Promille: Mann attackiert DB-Mitarbeiter-

Hamburg (ots)

Am 14.04.2019 gegen 02.45 Uhr nahmen Bundespolizisten einen betrunkenen Mann (m.27) im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor schlug und trat der Beschuldigte im Rahmen einer Hausrechtsmaßnahme zum Verlassen des Hauptbahnhofes auf einen DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter ein. Angeforderte Bundespolizisten nahmen den Mann in Gewahrsam. Ein im Bundespolizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,3 Promille. Ein Arzt stellte die Gewahrsamsfähigkeit fest. Anschließend bekam der polnische Staatsangehörige in einer Zelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung und wurde später wieder entlassen. Nach jetzigem Sachstand wurde der DB-Mitarbeiter nicht verletzt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung