Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

14.03.2019 – 13:38

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Tatverdächtiger nach Fahrraddiebstahl im Hamburger Hauptbahnhof gestellt-

Hamburg (ots)

Am 14.03.2019 gegen 00.05 Uhr beobachtete ein Passant, wie ein junger Mann gewaltsam ein Kettenschloss an einem am Hauptbahnhof abgestellten Rennrad "knackte" und anschließend mit dem Fahrrad in die Wandelhalle fuhr.

Der Zeuge informierte umgehend zwei eingesetzte Beamte der Bundespolizei und der Polizei Hamburg in der gemeinsamen Sicherheitswache.

Die Polizeibeamten konnten aufgrund des Zeugenhinweises den Tatverdächtigen mit dem zuvor entwendeten Fahrrad am S-Bahnsteig im Hauptbahnhof stellen.

Gegen den polizeilich bekannten Mann (m.24) wurde ein Strafverfahren (besonders schwerer Fall des Diebstahls) eingeleitet; nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der deutsche Staatsangehörige wieder entlassen werden. Das Rennrad wurde sichergestellt.

Zuständigkeitshalber werden die weiteren Ermittlungen vom LKA der Polizei Hamburg geführt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell