Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Per Haftbefehl gesuchter Mann nach Ladendiebstahl festgenommen-

Hamburg (ots) - Per Haftbefehl gesuchter Mann nach Ladendiebstahl festgenommen-

Am 17.04.2018 gegen 12.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.38) im Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor entwendete der alkoholisierte Mann in einem Geschäft im Bahnhof Parfüm im Wert von 100,00 Euro. Ein Kaufhausdetektiv (m.24) beobachtete den Diebstahl und forderte eine Streife der Bundespolizei an. Daraufhin versuchte der Beschuldigte zu flüchten und konnte bis zum Eintreffen der Polizeibeamten von dem 24-Jährigen vor Ort fixiert werden.

Die anschließende Überprüfung der Personalien ergab eine Ausschreibung zur Festnahme. Der Verurteilte wurde seit Anfang April 2018 mit einem U-Haftbefehl wegen Diebstahlsdelikten gesucht. Der deutsche Staatsangehörige ist wegen Eigentumsdelikten polizeilich einschlägig bekannt und wurde 2017 bereits rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen veranlassten Bundespolizisten die Zuführung des Gesuchten in die U- Haftanstalt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: