Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Pfandflaschensammler sorgte für Streckensperrungen und S-Bahn-Schnellbremsungen-

Hamburg (ots) - Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizeiinspektion Hamburg begab sich ein Mann (m.30) am 21.01.2018 gegen 14.20 Uhr im S-Bahnhaltepunkt Sternschanze vom Bahnsteig in den Gleisbereich, um Pfandflaschen zu sammeln. Dabei querte der Mann im laufenden Zugverkehr die S- und Fernbahngleise. Ein Passant beobachtete das gefährliche Handeln des Mannes und setzte umgehend einen Notruf ab.

Über die Einsatzzentrale der Bundespolizeiinspektion Hamburg wurde umgehend eine Streckensperrung der entsprechenden Gleise veranlasst. Zwei Triebfahrzeugführer mussten ihre S-Bahnen mit eine Schnellbremsung zum Halten bringen. Der Mann hatte anschließend den Gleisbereich mit einer Pfandflasche wieder verlassen. Bundespolizisten stellten den Mann am Bahnsteig fest. Nach eingehender Belehrung über die Gefahren im Gleisbereich wurde der 30-Jährige vor Ort mit einem Platzverweis entlassen. Gegen den tunesischen Staatsangehörigen wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Für die Einsatzmaßnahmen mussten die Fern- und S-Bahngleise bis 14.38 Uhr gesperrt werden. Über Betriebsstörungen im Bahnverkehr können von der Bundespolizei keine Informationen erteilt werden.

An dem Einsatz waren auch Beamte der Polizei Hamburg beteiligt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: