Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Trio nach Diebestour vorläufig festgenommen-

Hamburg (ots) - Am 08.01.2018 gegen 15.30 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei ein mutmaßliches Diebes-Trio (w. 37, w.58, m.34) nach Ladendiebstählen vorläufig fest.

Zuvor gerieten die serbischen Staatsangehörigen im Bahnhof Altona durch ihr tätertypisches Verhalten in das Visier der eingesetzten Zivilfahnder. Im Verlauf der weiteren Observation betrat das Trio ein Einkaufszentrum (Mercado) und entwendete in einem Bekleidungsgeschäft mehrere Pullover im Wert von 144,00 Euro. Zügig verließ das Trio das Einkaufszentrum und begab sich umgehend in einen nahegelegenen Supermarkt. Dort entwendeten zwei Beschuldigte (w.37,w.58) diverse Lebensmittel. Danach begab sich das Trio wieder in den Bahnhof Altona und wurde von den eingesetzten Fahndern vorläufig festgenommen.

Das Diebesgut wurde im Bundespolizeirevier im Bahnhof in mitgeführten Taschen aufgefunden und sichergestellt. Gegen die Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen mussten die Tatverdächtigen wieder entlassen werden.

Zuständigkeitshalber (Tathandlungen auf Stadtgebiet) werden die weiteren Ermittlungen vom zuständigen LKA der Polizei Hamburg geführt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: