Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Hamburger Hauptbahnhof: Beleidigung auf "sexueller Basis"-

Eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof-
Symbolfoto: Bundespolizei-
Eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof- Symbolfoto: Bundespolizei-

Hamburg (ots) - Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei saß ein Mann (m.35) am 03.01.2018 gegen 15.55 Uhr im Hauptbahnhof in einem abfahrbereiten Metronom Richtung Uelzen (Gleis 12) und zeigte einer Reisenden (w.26) am Bahnsteig ein "unsittliches Foto" durch die Zugscheibe. Bei dem Foto handelte es sich offensichtlich um ein "Selfie", das über einen Spiegel mittels eines Handys gefertigt wurde und zeigte das entblößte Geschlechtsteil des Mannes. Der Beschuldigte hatte die Hamburgerin durch Winken auf das Foto aufmerksam gemacht und dabei gelacht.

Umgehend informierten Zeugen einen Zugbegleiter des Metronoms, der über die Einsatzzentrale der Bundespolizeiinspektion Hamburg eine Streife anforderte. Der Beschuldigte wurde zum Bundespolizeirevier verbracht; das entsprechende Foto konnte sichergestellt werden. Gegen den polizeilich bekannten Mann aus Niedersachsen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der Beschuldigte wieder entlassen werden.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: