Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

29.11.2017 – 15:07

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Zwei Promille: Mann bespuckt DB-Mitarbeiter und beleidigt Bundespolizisten-

BPOL-HH: Zwei Promille: Mann bespuckt DB-Mitarbeiter und beleidigt Bundespolizisten-
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Am 29.11.2017 gegen 00.10 Uhr nahmen Bundespolizisten einen äußerst aggressiven Mann (m.35) am Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam.

Zuvor beleidigte und bedrohte der alkoholisierte Beschuldigte völlig grundlos zwei DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter; im weiteren Verlauf bespuckte der Mann einen der Geschädigten.

Die DB-Mitarbeiter ließen sich nicht provozieren und suchten die gemeinsame Sicherheitswache am Hauptbahnhof auf. Der Beschuldigte folgte den Geschädigten und verhielt sich umgehend lautstark und aggressiv gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten in der Wache.

Der Aufforderung einer Bundespolizistin sich ruhig zu Verhalten quittierte der deutsche Staatsangehörige mit übelsten Beleidigungen und dem ausgestreckten Mittelfinger.

Im weiteren Verlauf drohte der Aggressor einem Bundespolizisten Schläge an. Daraufhin wurde der Mann in Gewahrsam genommen und gefesselt dem Bundespolizeirevier zugeführt.

Auch auf dem Revier verhielt sich der Beschuldigte weiterhin höchst aggressiv und beleidigte die eingesetzten Bundespolizisten auf übelste Weise.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Anschließend bekam der Hamburger in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet; nach entsprechender Ausnüchterung wurde der 35-Jährige wieder entlassen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg