Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

23.11.2017 – 11:58

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Hamburger Hauptbahnhof: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl- Parfüm im Wert von über 300 Euro entwendet-

Hamburg (ots)

Am 22.11.2017 gegen 17.00 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei zwei Beschuldigte (m.22, 38) nach einem Ladendiebstahl in einer Parfümerie im Hauptbahnhof fest.

Das Duo geriet zuvor durch das tätertypische Verhalten im Hauptbahnhof in das Visier der eingesetzten Fahnder. Im Verlauf der weiteren Observation betrat ein Beschuldigter (m.22) eine Parfümerie und steckte blitzschnell vier "Herrendüfte" im Wert von 338,00 Euro in eine zuvor gekaufte Plastiktasche. Der zweite Beschuldigte (m.38) beobachtete vor dem Geschäft das Umfeld und versuchte die Tat entsprechend abzusichern.

Zivilfahnder der Bundespolizei beobachteten die Diebstahlshandlungen und konnten das Duo auf der Flucht vorläufig festnehmen. Auf dem Bundespolizeirevier wurde das Diebesgut sichergestellt. Gegen die beiden Asylbewerber aus dem Landkreis Harburg wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen mussten die libyschen Staatsangehörigen wieder entlassen werden.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell