Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Zivilfahnder der Bundespolizei nehmen Taschendieb fest+++ Zuführung in die Untersuchungshaftanstalt-

Symbolfoto Prävention-

Hamburg (ots) - Am 18.10.2017 gegen 09.45 Uhr nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei einen mutmaßlichen Taschendieb (m.17) nach einem vollendeten Taschendiebstahl am Hamburger Hauptbahnhof fest. Der polizeilich bekannte Asylbewerber wurde über den Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg der U-Haftanstalt zugeführt.

Zuvor beobachtete ein Zivilfahnder der Bundespolizei, der sich auf dem Weg zum Dienst befand, den Tatverdächtigen bei einem versuchten Diebstahl im Hamburger Hauptbahnhof. Der Jugendliche griff einem Passanten in den mitgeführten Rucksack; konnte aber kein Diebesgut erlangen. Der Fahnder informierte umgehend weitere Zivilfahnder der Bundespolizei, die dann den Tatverdächtigen rund 45 Minuten lang observierten. Im weiteren Verlauf griff der Beschuldigte dann einer Reisenden (w.27) in die äußere Manteltasche und entwendete der Hamburgerin ihr mitgeführtes Smartphone.

Umgehend erfolgte der Zugriff der eingesetzten Zivilfahnder; der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und dem Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof zugeführt. Das zuvor entwendete Handy wurde in der Hosentasche des Beschuldigten aufgefunden und sichergestellt.

Gegen den tunesischen Asylbewerber wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Über den Ermittlungsdienst der Bundespolizei wurde der polizeilich bekannte Jugendliche der U-Haftanstalt zugeführt. Die weiteren Ermittlungen werden von der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt.

Die Bundespolizei rät:

Der Ideenreichtum der Taschendiebe kennt keine Grenzen - Schützen Sie sich vor Taschendiebstahl! Führen Sie Handys und Geldbörsen nur in verschlossenen Innentaschen mit sich. Nutzen Sie aktive Veranstaltungen der polizeilichen Kriminalprävention sowie Angebote im Internet. Weitere Informationen zur Thematik erhalten Sie unter: www.bundespolizei.de

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: