Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

02.10.2017 – 16:54

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Fahrgast hantiert mit Pistole in einer S-Bahn herum-

BPOL-HH: Fahrgast hantiert mit Pistole in einer S-Bahn herum-
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei hantierte ein Fahrgast (m.35) am 01.10.2017 gegen 21.00 Uhr in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 3 kurz vor Einfahrt in den S-Bahnhaltepunkt Wilhelmsburg mit einer Schreckschusspistole herum und steckte diese dann in den Hosenbund. Der Triebfahrzeugführer der S-Bahn beobachtete die Handlungen und informierte umgehend in dem Zug anwesende Mitarbeiter der DB -Sicherheit. Ob es sich dabei um eine Schreckschusswaffe oder eine "scharfe Waffe" handelte war zu diesem Zeitpunkt für die Beteiligten nicht erkennbar.

Beim Halt der S-Bahn im S-Bahnhaltepunkt Wilhelmsburg verließ der 35-Jährige die S-Bahn und wurde am Bahnsteig von den DB-Mitarbeitern bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten festgehalten. Die Schreckschusspistole und ein Magazin mit Schreckschusspatronen wurden aufgefunden und durch die eingesetzten Polizeibeamten sichergestellt.

Gegen den Mann aus Hamburg-Wilhelmsburg wurde ein Verfahren "Verstoß gegen das Waffengesetz" eingeleitet. Eine Berechtigung zum Führen der Waffe konnte der 35-Jährige nicht vorweisen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741#
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg