Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

01.04.2017 – 16:58

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: 1,6 Promille- Frau leistet Widerstand gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots)

1,6 Promille- Frau leistet Widerstand gegen Bundespolizisten-

Am 31.03.2017 gegen 03.00 Uhr informierten Zeugen die Polizei (Notruf) über eine Frau, die sich auf einem Dach eines DB-Gebäudes am Hamburger Hauptbahnhof befand. Alarmierte Bundespolizisten entdeckten die junge Frau auf dem Flachdach des Stellwerkgebäudes an den S-Bahngleisen am Hauptbahnhof. Die 24-Jährige schrie dort herum und wollte das Dach trotz intensiver Gesprächsführung freiwillig nicht verlassen.

Bundespolizisten mussten die Frau anschließend zwangsweise von dem Dach entfernen. Die Frau leistete umgehend erhebliche Widerstandshandlungen und trat auf einen Polizeibeamten ein. Während der Zuführung zum Bundespolizeirevier leistete die Beschuldigte weitere Widerstandshandlungen und beleidigte die eingesetzten Bundespolizisten auf übelste Weise. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Ein Arzt stellte die Gewahrsamsfähigkeit fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und entsprechender Ausnüchterung wurde die deutsche Staatsangehörige wieder entlassen.

Gegen die gebürtige Hamburgerin wurden entsprechende Strafverfahren (Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung) eingeleitet. An dem Einsatz waren auch DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter beteiligt. Warum sich die junge Frau auf dem Dach befand konnte nicht ermittelt werden.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell