Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

18.03.2017 – 18:07

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Sprayer besprühen Museumszug (Traditionszug) der Hamburger S-Bahn- Zwei Festnahmen am S-Bahnhaltepunkt Poppenbüttel-

Hamburg (ots)

Sprayer besprühen Museumszug (Traditionszug) der Hamburger S-Bahn- Zwei Festnahmen am S-Bahnhaltepunkt Poppenbüttel-

Am 18.03.2017 gegen 06.30 Uhr besprühten zwei mutmaßliche Sprayer (m.19, m.37) einen in der Abstellgruppe im S-Bahnhaltepunkt Poppenbüttel abgestellten Museumszug (Traditionszug)großflächig (ca. 26 qm)in Graffitiart.

Ein Zeuge alarmierte über den Polizeinotruf umgehend die Polizei. Umgehend erreichten mehrere Funkstreifenwagen der Bundes-und Landespolizei den S-Bahnhaltepunkt. Beamte des PK 35 konnten zwei Männer am Tatort feststellen und nach einem Fluchtversuch vorläufig festnehmen.

Bundespolizisten stellten zwischenzeitlich fest, dass zwei Wagen des Museumszuges großflächig besprüht wurden. Am Tatort konnten Bundespolizisten zwei Taschen mit insgesamt 16 Farbsprühdosen auffinden und sicherstellen.

Die mutmaßlichen Täter verweigerten jegliche Aussage und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen die polizeilich bekannten Hamburger wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Hinweis: Der Zug war an mehreren Stellen durch entsprechende Hinweisschildern als Museumszug gekennzeichnet.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell