Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hamburg mehr verpassen.

23.02.2017 – 16:53

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: "Herrenlose Koffer" wurden per Haftbefehl gesuchter Frau zum Verhängnis-

Hamburg (ots)

"Herrenlose Koffer" wurden per Haftbefehl gesuchter Frau zum Verhängnis-

Am 22.02.2017 gegen 16.45 Uhr nahmen Bundespolizisten eine per Haftbefehl gesuchte Frau (w.31) im Hamburger Hauptbahnhof fest.

Zuvor wurde die Einsatzzentrale der Bundespolizeiinspektion Hamburg über mehrere "herrenlose Koffer" auf der Höhe zum Treppenabgang zum Gleis 5 informiert. Trotz mehrerer Lautsprecherausrufe meldete sich kein Eigentümer. Bundespolizisten sperrten daraufhin den Gefahrenbereich ab und ein Sprengstoffsuchhund wurde eingesetzt.

Während der Einsatzmaßnahmen meldete sich die Besitzerin der Gepäckstücke bei den Einsatzkräften. Nachdem die Frau eingehend über ihr Fehlverhalten belehrt wurde, überprüften Bundespolizisten anschließend die Personalien der 31-Jährigen.

Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme. Seit Ende Mai 2015 wurde die Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen u.a. Vortäuschens einer Straftat gesucht. Eine geforderte Geldstrafe von 800 Euro hatte die Frau bislang nicht gezahlt und war "untergetaucht". Jetzt hat die Gesuchte noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen zu verbüßen. Die Frau wurde einer Haftanstalt zugeführt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg