Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: 31 "Schwarzfahrten": Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann fest-

Hamburg (ots) - 31 "Schwarzfahrten": Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann fest-

Am 10.10.2015 gegen 18.15 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann am Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor verhielt sich der 42-Jährige aggressiv gegenüber Reisenden und geriet dadurch in das Visier einer Streife der Bundespolizei. Die anschließende Überprüfung der Personalien ergab eine Ausschreibung zur Festnahme. Seit Mitte September 2015 wurde der gebürtige Hamburger mit einem U-Haftbefehl wegen Beförderungserschleichungen in insgesamt 31 Fällen gesucht. Der Mann hatte über einen längeren Zeitraum öffentliche Verkehrsmittel (U- und S-Bahnen) in Hamburg ohne gültigen Fahrschein genutzt. Der Gesuchte ist polizeilich einschlägig bekannt und hat bereits mehrere Haftstrafen verbüßt. Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des deutschen Staatsangehörigen in die U-Haftanstalt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: