Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Dreiste Sprayer besprühen Zug und schlafen nach der Tat im Schlafabteildes Zuges- Drei Festnahmen durch Bundespolizei-

In diesem Schlafabteil schliefen zwei der Beschuldigten nach der Sprühaktion. Foto: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots) - Dreiste Sprayer besprühen Zug und schlafen nach der Tat im Schlafabteil des Zuges- Drei Festnahmen durch Bundespolizei-

Am 29.05.2015 gegen 22.15 Uhr nahmen Hamburger Bundespolizisten drei mutmaßliche Sprayer (m. 20,20,23) in einem in der Abstellgruppe Langenfelde (Hamburg-Stellingen) abgestellten "City Night Line" Reisezug vorläufig fest. Besonders dreist: Nach der Tat flüchteten die Männer nicht vom Tatort wie üblich, sondern begaben sich in den zuvor beschmierten Zug und legten sich zum Schlafen in verschiedene Schlafabteile des Zuges (ein Foto Schlafabteil ist angefügt). Ihre Sprayer-Utensilien hatten die Tatverdächtigen auf bzw. unter den Betten deponiert. U.a. stellten Bundespolizisten 44 Farbsprühdosen in mitgeführten Taschen und Kartons sicher. Die Beschuldigten wurden geweckt und dem Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof zugeführt. Die Tatverdächtigen machten keine Aussagen zu den Tatvorwürfen und wurden erkennungsdienstlich behandelt. Gegen die polizeilich bekannten Beschuldigten aus Hamburg und Schleswig-Holstein wurden entsprechende Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen. Vor den Festnahmen entdeckten DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter in der Abstellgruppe den beschmierten Zug. Dieser wurde auf ca. 8 qm mit einem Schriftzug in mehreren Farben besprüht. Daraufhin wurde die Bundespolizei informiert. Neben der Spurensuche von "außen" wurde auch gemeinsam der Zug durchsucht und die schlafenden "Sprayer" entdeckt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: