Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Rentnerin bestohlen: Diebes-Duo nach Handtaschendiebstahl im Schnellrestaurant festgenommen- Zwei Zuführungen in die U-Haftanstalt-

Hamburg (ots) - Rentnerin bestohlen: Diebes-Duo nach Handtaschendiebstahl im Schnellrestaurant festgenommen- Zwei Zuführungen in die U-Haftanstalt-

Im Rahmen einer gezielten Fahndung gegen Taschendiebe geriet ein Diebes-Duo (m.31,34) am 26.05.2015 gegen 17.00 Uhr zunächst am Hamburger Hauptbahnhof in das Visier eingesetzter Zivilfahnder der Bundespolizei. Die beiden Männer suchten offensichtlich gezielt nach geeigneten Opfern. Die weitere Observation wurde anschließend gemeinsam durch Zivilfahnder der Bundes- und Landespolizei (Polizei Hamburg- PK 14) durchgeführt. Im Bereich der Spitaler Straße und der Mönckebergstraße versuchte das Duo in verschiedenen Restaurants Kunden zu bestehlen. In einem Schnellrestaurant am Ida-Ehre Platz entwendeten die Beschuldigten dann arbeitsteilig einer Hamburgerin (w.71) die am Boden abgestellte Handtasche. Dabei deckte ein Täter die Handtasche mit seiner Jacke ab und verließ mit dem Diebesgut zügig das Restaurant. Der andere Täter deckte die Tathandlung mit seinem Körper ab. Der Diebstahl wurde von den eingesetzten Zivilfahndern beobachtet. Beim Verlassen des Restaurants erfolgte die Festnahme der beiden Beschuldigten durch Zivilfahnder der Bundes- und Landespolizei (PK 14). Bei der Durchsuchung der Beschuldigten wurde die Handtasche (Inhalt: Geldbörse, persönliche Dokumente - Gesamtwert: 150 Euro) aufgefunden. Der Geschädigten aus Hamburg - Wandsbek wurde die Handtasche wieder ausgehändigt; die Rentnerin hatte den Diebstahl nicht bemerkt. Die Beschuldigten aus Kuba (m.34) und Chile (m.31) wurden über die Hamburger Polizei der U-Haftanstalt zugeführt.

Die Bundespolizeiinspektion Hamburg rät: Der Ideenreichtum der Taschendiebe kennt keine Grenzen - Schützen Sie sich vor Taschendiebstahl! Mitgeführte Taschen sollten nie unbeaufsichtigt abgestellt werden; Bargeld und Handys sollten nur in verschlossenen Innentaschen mit sich geführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundespolizei.de.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: