Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

18.03.2015 – 09:28

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Per Haftbefehl gesuchter Mann stellt sich der Bundespolizei-

Hamburg (ots)

Per Haftbefehl gesuchter Mann stellt sich der Bundespolizei-

Am 17.03.2015 gegen 15.40 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann in der Sicherheitswache am Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor erschien der 25-Jährige in der Wache und gab an, dass er vermutlich per Haftbefehl gesucht werde. Die Überprüfung der Personalien bestätigte die Vermutung! Der Verurteilte wurde seit Ende August 2014 mit einem Haftbefehl wegen Betrugsdelikten gesucht. Der Hamburger hatte eine geforderte Geldstrafe von 1200 Euro nicht gezahlt und sich auch einer Ladung zum Strafantritt nicht gestellt. Jetzt hat der Gesuchte noch eine Freiheitsstrafe von 40 Tagen zu verbüßen Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof stellten die eingesetzten Polizeibeamten bei einer Durchsuchung der mitgeführten Tasche drei Beutelchen Marihuana sicher. Gegen den Mann aus Hamburg-Billstedt wurde ein Strafverfahren (Verstoß gegen das BTMG) eingeleitet. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wurde der 25-Jährige einer Hamburger Haftanstalt zugeführt.

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg