Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Man sieht sich immer zweimal im Leben... Zivilfahnder nehmen Diebes-Duo in der Hamburger Innenstadt fest-

Hamburg (ots) - Man sieht sich immer zweimal im Leben... Zivilfahnder nehmen Diebes-Duo in der Hamburger Innenstadt fest-

Zivilfahnder der Bundespolizei und der Hamburger Polizei (PK 14) konnten am 11.12.2014 gegen 18.00 Uhr ein Diebes-Duo (w.30, w. 44) im Bereich der Mönckebergstraße vorläufig festnehmen. Zuvor gerieten die Beschuldigten im Bahnhof Altona nach tatvorbereitenden Handlungen in das Visier eingesetzter Zivilfahnder der Bundespolizei. Das Duo erreichte dann mit einer S-Bahn den Hamburger Hauptbahnhof und ging zielstrebig in die Spitalerstraße. In mehreren Geschäften agierte das Duo arbeitsteilig und versuchte insgesamt drei Personen zu bestehlen. Zwischenzeitlich alarmierte Zivilfahnder des PK 14 observierten daraufhin gemeinsam mit Fahndern der Bundespolizei das Diebes-Duo. In der Mönckebergstraße entwendete eine Beschuldigte (30) dann einer Kundin (w.22) in einem Bekleidungsgeschäft blitzschnell eine mitgeführte Stofftasche (Inhalt: Handy, HVV-Profi-Card -Gesamtwert 700 Euro) und entfernte sich zügig aus dem Geschäft. Zivilfahnder beobachteten die Tathandlung; gemeinsam erfolgten die Festnahmen der beiden Beschuldigten durch Fahnder der Bundes-und Landespolizei. Die bulgarischen Staatsangehörigen wurden dem PK 14 zugeführt. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Nach Einleitung eines Strafverfahrens wurde das Diebes-Duo wieder entlassen.

Die Geschädigte (22) aus Hamburg hatte den Diebstahl nicht bemerkt. Zivilfahnder händigten der Frau die zuvor gestohlenen Gegenstände wieder aus. Zuständigkeitshalber (Tathandlungen auf Stadtgebiet) übernimmt die Hamburger Polizei die weitere Sachbearbeitung.

Kurios: Eine der Beschuldigten (w.30) wurde auf den Tag genau vor einem Jahr (auch am 11.12.) im gleichen Bekleidungsgeschäft in der Mönckebergstraße nach einem versuchten Taschendiebstahl ebenfalls gemeinsam von Zivilfahndern der Bundes- und Landespolizei (PK 14) vorläufig festgenommen. Man sieht sich immer zweimal im Leben...

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: