Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

08.04.2014 – 14:06

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Drei Promille- Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen- Bundespolizei nimmt Hamburger in Gewahrsam-

BPOL-HH: Drei Promille- Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen-
Bundespolizei nimmt Hamburger in Gewahrsam-
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Drei Promille- Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen- Bundespolizei nimmt Hamburger in Gewahrsam-

Am 08.04.2014 gegen 06.30 Uhr nahmen Bundespolizisten einen stark alkoholisierten Mann im S-Bahnhaltepunkt Barmbek in Gewahrsam. Zuvor belästigte der 28-Jährige Personen in der S-Bahnstation und zeigte mehrfach eine verfassungswidrige Grußform durch Anheben des rechten Armes. Einer Aufforderung zum Unterlassen dieser Handlungen kam der Beschuldigte nicht nach. Der Mann spuckte den eingesetzten Bundespolizisten mehrfach vor die Füße, beleidigte die Polizeibeamten mehrfach und zeigte weiterhin die verbotene Grußform in Gegenwart der Polizeibeamten. Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 3,04 Promille. Auch ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Nach Feststellung der Gewahrsamsfähigkeit durch einen Arzt bekam der Hamburger in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespolizisten entsprechende Strafverfahren ein.

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg