Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

06.12.2018 – 07:24

Bundespolizeidirektion Hannover

BPOLD-H: Einsatz der Bundespolizei in Bremen zur Bekämpfung der organisierten Eigentumskriminalität

Bremen (ots)

Bremen. Derzeit führen 400 Beamte der Bundespolizei unter Einbindung von Spezialkräften im Stadtgebiet Bremen Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bremen durch. Die Durchsuchungsbeschlüsse begründen sich auf den Verdacht des organisierten Transportgutdiebstahls auf dem Gebiet der Bahnanlagen. Gegen drei Personen konnten bereits Haftbefehle vollstreckt werden. Im Verlauf des Tages ist die Veröffentlichung einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bremen und der Bundespolizeidirektion Hannover beabsichtigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Hannover
Möckernstraße 30
30163 Hannover
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Angelika Kubik
Telefon: 0160 - 96 96 48 96
E-Mail: presse.hannover@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung