Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

29.04.2019 – 11:26

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Deutsch-polnische Streife verhindert Einschleusung nach Deutschland

Frankfurt (Oder)/Swiecko (Polen) (ots)

Freitagabend deckte eine gemeinsame Fahndungsgruppe der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes die versuchte Einschleusung von drei vietnamesischen Staatsangehörigen auf. Die mutmaßlichen Schleuser nahmen die Einsatzkräfte vorläufig fest.

Gegen 21 Uhr kontrollierte eine gemeinsame Streife noch auf polnischem Hoheitsgebiet einen VW Sharan mit englischen Kennzeichen am Grenzübergang Frankfurt (Oder)-Autobahn. Neben dem 48-jährigen polnischen Fahrer und dessen 51-jährigen Landsmannes befanden sich noch drei weitere Personen auf der Rückbank des Fahrzeugs. Bei diesen handelte es sich um vietnamesische Staatsangehörige im Alter von 19, 40 und 49 Jahren, die keine aufenthaltslegitimierenden Dokumente vorweisen konnten. Bundespolizisten und polnische Grenzschützer nahmen die Vietnamesen wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und Aufenthalts sowie die polnischen Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Einschleusens vorläufig fest. Die abschließende Bearbeitung des Sachverhalts liegt zuständigkeitshalber bei den polnischen Behörden .

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin