Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Graffiti-Sprayer festgenommen

Berlin (ots)

Am zurückliegenden Osterwochenende nahmen Bundespolizisten mehrere Graffiti-Sprayer in Berlin vorläufig fest.

Ostermontag beobachtete ein Zeuge kurz vor 16 Uhr mehrere Personen beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn am S-Bahnhof Wannsee und informierte die Bundespolizei über den Vorfall. Die unbekannten Täter entfernten sich jedoch vor dem Eintreffen der alarmierten Beamten vom Tatort. Gegen 17:30 Uhr nahmen Bahnmitarbeiter erneut betriebsfremde Personen im Bereich der zuvor besprühten S-Bahn wahr. Bundespolizisten gelang es kurz darauf, einen 19-jährigen Deutschen im Nahbereich vorläufig festzunehmen. Der junge Mann saß auf einem Baum und hatte diverse Sprühutensilien bei sich. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den 19-Jährigen und seine beiden derzeit noch unbekannten Komplizen ein.

Bereits am Karfreitag gelang es Zivilfahndern der Bundespolizei drei junge Deutsche beim Besprühen eines Brückenbauwerks am S-Bahnhof Charlottenburg festzunehmen. Gegen 0:40 Uhr brachten die Männer im Alter von 23 und 24 Jahren arbeitsteilig ihre Schmierereien auf einer Gesamtfläche von knapp 13 Quadratmetern an. Auch hier leiteten die Beamten entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Berlin
Weitere Storys aus Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
  • 23.04.2019 – 11:13

    BPOLD-B: Reisende mit Messer bedroht

    Berlin - Pankow (ots) - Samstagmittag nahmen Bundespolizisten einen Mann vorläufig fest, der eine Frau am S-Bahnhof Greifswalder Straße mit einem Messer bedroht hatte. Gegen 11:30 Uhr sprach ein 29-jähriger Deutscher eine 46-jährige deutsche Reisende am Bahnsteig an, um ihr Mobiltelefon für einen Anruf auszuleihen. Als die Frau ihn ignorierte, zog der 29-Jährige ein Cuttermesser aus seiner Hosentasche und drohte ...

  • 22.04.2019 – 12:08

    BPOLD-B: Mann am Bahnhof attackiert

    Berlin - Mitte (ots) - In der Nacht zu Sonntag nahmen Bundespolizisten zwei Jugendliche vorläufig fest, nachdem diese gemeinschaftlich am Bahnhof Alexanderplatz auf einen Reisenden eingeschlagen haben. Gegen 2:25 Uhr gerieten ein 22-jähriger Deutscher und zwei 17- und 18-jährige Syrer aufgrund der Musiklautstärke der beiden Jugendlichen in einen Streit. Als der Deutsche die jungen Männer bat die Lautstärke zu ...

  • 20.04.2019 – 14:26

    BPOLD-B: Schlägerei am Bahnhof

    Berlin-Mitte (ots) - In der Nacht zu Samstag nahmen Bundespolizisten am Bahnhof Alexanderplatz sechs Männer vorläufig fest, nachdem diese in eine körperliche Auseinandersetzung geraten sind. Gegen 2 Uhr beobachteten Einsatzkräfte der Bundespolizei, wie sechs Afghanen im Alter von 18 bis 28 Jahren aus noch ungeklärter Ursache erst in eine verbale Auseinandersetzung gerieten und im Anschluss mit Fäusten aufeinander einschlugen. Die Beamten trennten die beiden ...