Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten nehmen Mann nach sexueller Belästigung fest

Berlin - Marzahn/Hellersdorf (ots)

Am frühen Sonntagmorgen beobachtete eine Zivilstreife der Bundespolizei in einer S-Bahn der Linie S7, wie ein Mann eine schlafende Frau sexuell belästigte.

Kurz vor sechs Uhr setzte sich der Mann neben die alkoholisierte schlafende 21-Jährige. Zunächst hielt er ihre Hand, fasste ihr dann an den Brust- sowie Oberschenkelbereich und legte anschließend seinen Kopf am Dekolleté der Deutschen ab. Die Bundespolizisten griffen ein und unterbanden die Handlungen des 22-jährigen Afghanen. Die Beamten informierten einen Angehörigen, welcher die Reisende abholte.

Den tatverdächtigen Mann nahmen die Beamten vorläufig fest und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 24.05.2022 – 01:00

    Pädiater beklagen "Affenpocken-Panikmache"

    Osnabrück (ots) - Pädiater beklagen "Affenpocken-Panikmache" Chef-Infektiologe Tenenbaum: "Eltern brauchen sich keine Sorgen zu machen" - Kinderärztepräsident Fischbach: "Reißerische Schlagzeilen" Osnabrück. Führende Pädiater beklagen eine "Affenpocken-Panikmache" und geben mit Blick auf Minderjährige weitgehend Entwarnung. Das Affenpocken-Virus sei "weit weniger ansteckend als Corona" und werde fast ...

  • 23.05.2022 – 22:19

    Kitas am Anschlag: Nur richtig viel Geld hilft / Kommentar von Axel Habermehl

    Freiburg (ots) - Personalmangel, nicht zu haltende Betreuungsschlüssel, Aufsichtspflicht gefährdet - die Ergebnisse der jüngsten Umfrage unter Kita-Leitungskräften sind bedrückend, doch überraschend kommt der Hilferuf der Pädagogen an die Politik nicht. (..) Kurzfristige Lösungen der Misere sind eine Illusion. Migranten und Quereinsteiger können das Problem ...

  • 23.05.2022 – 21:55

    Moody's bewertet das ESG-Rating von FS besser

    SÃO Paulo (ots/PRNewswire) - Die Ratingagentur hält bei fast 80 % der analysierten Kriterien eine robuste bis fortschrittliche Leistung aufrecht FS, der erste Ethanolproduzent, der in Brasilien ausschließlich Mais als Rohstoff verwendet, hat sein ESG-Rating im Nachhaltigkeitsrating von Moody's von 58 auf 62 erhöht. Bei 80 % der analysierten Punkte erzielte das Unternehmen eine robuste und fortschrittliche Leistung, ...

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
  • 21.01.2019 – 15:28

    BPOLD-B: Festnahme nach versuchtem Taschendiebstahl

    Schönefeld (ots) - In der Nacht zu Samstag nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei einen Mann vorläufig fest, der zuvor versucht hatte einen schlafenden Reisenden zu bestehlen. Gegen 2:10 Uhr bemerkten die Einsatzkräfte einen 18-jährigen Marokkaner, der sich am Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen in einer S-Bahn der Linie S9 neben einen schlafenden Reisenden setzte. Kurz darauf durchsuchte er den 27-Jährigen nach ...

  • 21.01.2019 – 14:24

    BPOLD-B: Streit endet in Schlägerei

    Berlin-Mitte (ots) - Die Bundespolizei beendete in der Nacht zu Sonntag eine Schlägerei zwischen mehreren Personen im Berliner Hauptbahnhof. Kurz nach Mitternacht gerieten Reisende zunächst in eine verbale Auseinandersetzung auf dem Bahnsteig. Der Streit eskalierte, als der 44-Jährige und seine 34-jährige Begleiterin einen 46-jährigen Mann attackierten und gemeinsam auf ihn einschlugen. Alarmierte Bundespolizisten ...

  • 21.01.2019 – 13:50

    BPOLD-B: Reisende mit Pfefferspray angegriffen

    Berlin - Charlottenburg/Wilmersdorf (ots) - Zwei Reisende erlitten Samstagabend Augenreizungen, nachdem sie am S-Bahnhof Messe-Nord durch einen unbekannten Täter mit Pfefferspray attackiert wurden. Gegen 18:30 Uhr geriet ein 26-Jähriger zunächst in einen verbalen Streit mit zwei unbekannt gebliebenen Männern. Die Auseinandersetzung eskalierte, als einer der Beteiligten den Deutschen mit Pfefferspray attackierte. Der ...