Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

10.12.2018 – 15:39

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann randaliert unter Rauschmitteln

Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots)

In der Nacht von Samstag zu Sonntag nahmen Bundespolizisten einen 23-Jährigen im Berliner Ostbahnhof in Gewahrsam.

Kurz nach ein Uhr soll der 23-jährige Russe Reisende am Ostbahnhof belästigt und gegen eine S-Bahn getreten haben. Sicherheitsmitarbeiter der Bahn sprachen den Mann an und forderten ihn auf, damit aufzuhören. Als er trotz eines ausgesprochenen Hausverbots den Bahnhof nicht verlies, baten die Sicherheitsmitarbeiter die Bundespolizei um Unterstützung. Die Beamten nahmen den jungen Mann kurz darauf mit zur Dienststelle. Dort leistete der 23-Jährige Widerstand, indem er sich permanent wegdrehte und versuchte von der Dienststelle zu flüchten. Dies konnten die Beamten verhindern. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Die Bundespolizisten leiteten daraufhin Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte und Hausfriedensbruchs gegen den Mann ein. Eine Ärztin wies den jungen Mann nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin