Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

26.11.2018 – 14:49

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei deckt unerlaubte Einreise auf

Bad Freienwalde (Märkisch Oderland) (ots)

Am Sonntag stellten Angermünder Bundespolizisten die unerlaubte Einreise eines Serben auf der Bundesstraße 158 fest.

Eine Streife der Bundespolizei stoppte gegen 14:30 Uhr in der Ortslage Schiffmühle einen aus Polen kommenden Rover mit Berliner Kennzeichen. Der deutsche Fahrer legte die erforderlichen Ausweisdokumente vor, sein 22-jähriger Beifahrer wies sich lediglich mit einer serbischen Identitätskarte aus. Weitere aufenthaltslegitimierende Dokumente konnte der junge Mann nicht vorlegen.

Die Beamten leiteten gegen den 22-Jährigen ein Strafverfahren wegen unerlaubter Einreise sowie unerlaubten Aufenthalts ein. Den 24-jährigen Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Beihilfe zur unerlaubten Einreise. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 24-Jährige seine Reise fortsetzen. Den Serben entließen die Beamten mit einer Ausreiseaufforderung von der Dienststelle.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell