Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: S-Bahnhof mit Notenschlüsseln beschmiert

Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots) - Mittwochabend brachte ein 31-Jähriger diverse Schmierereien an einer S-Bahn, zwei Fahrausweisautomaten und mehreren Pfeilern am S-Bahnhof Springpfuhl an. Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest.

Gegen 23 Uhr beobachtete ein Berliner Polizist, außerhalb seiner Dienstzeit, den 31-jährigen Deutschen beim Beschmieren einer S-Bahn der Linie S75. Auf der Fahrt vom Bahnhof Ostkreuz brachte der Marzahner seine Schmierereien erst innerhalb des Zuges an und führte sie dann beim Ausstieg am S-Bahnhof Springpfuhl fort. Insgesamt 15 Pfeiler, eine Fliesenwand und zwei Fahrkartenautomaten versah er dort u.a. mit diversen Notenschlüsseln. Als der 31-Jährige seine Fahrt anschließend fortsetzen wollte, hielt ihn der 58-jährige Zeuge gemeinsam mit Sicherheitsmitarbeitern der DB AG bis zur Übergabe an alarmierte Polizeikräfte am S-Bahnhof Marzahn fest.

Bundespolizisten übernahmen zuständigkeitshalber den Sachverhalt und dokumentierten die Graffitis. Die Beamten leiteten gegen den alkoholisierten 31-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,87 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den Marzahner wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: