Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Drei gestohlene Fahrzeuge entdeckt

Frankfurt (Oder) (ots) - Am Dienstagabend stellten Bundespolizisten gleich drei gestohlene Fahrzeuge im Frankfurter Stadtgebiet fest. Die drei polnischen Fahrer wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 20:45 Uhr kontrollierte eine zivile Streife der Bundespolizei zwei Mitsubishi ASX und ein Wohnmobil der Marke Fiat auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Frankfurt (Oder). Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die drei Fahrzeuge zwischen dem 25. September und dem 6. Oktober 2018 in Schleswig-Holstein gestohlen wurden. An allen drei Fahrzeugen waren falsche Kennzeichen angebracht, die originalen Kennzeichen befanden sich jeweils im Kofferraum.

Zwei Fahrer konnten direkt am Fahrzeug, der Dritte nach kurzer Flucht festgenommen werden.

Die polnischen Männer im Alter von 24, 27 und 47 Jahren wurden wegen des Verdachtes der Hehlerei vorläufig festgenommen und ein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet. Die gestohlenen Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Die Brandenburger Polizei übernahm im Anschluss die Personen, die Fahrzeuge und die weitere Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: