Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

19.09.2018 – 14:40

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Graffiti-Sprayer am Potsdamer Hauptbahnhof erwischt

Potsdam (ots)

Mittwochmorgen nahmen Bundespolizisten zusammen mit Kollegen der Brandenburger Polizei einen Graffitisprayer am Bahnhof Potsdam fest.

Gegen drei Uhr beobachteten Beamte der Polizei des Landes Brandenburg drei Personen beim Besprühen eines abgestellten Regionalbahnzuges. Gemeinsam mit den alarmierten Kollegen der Bundespolizei gelang es den Beamten kurz darauf einen der Sprayer vor Ort festzunehmen. Die beiden Komplizen des 31-jährigen Deutschen flüchteten vom Tatort. Das Trio besprühte den Zug auf einer Gesamtfläche von rund zwölf Quadratmetern.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den bereits wegen unterschiedlicher Delikte bekannten 31-Jährigen ein. Die Beamten stellten diverse Sprayerutensilien sicher und setzten den Berliner nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin