Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

20.08.2018 – 09:21

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Neue Erreichbarkeit des Pressesprechers

Berlin (ots)

Die Pressestelle der Bundespolizeidirektion Berlin hat eine neue Mobilfunknummer. Sie erreichen uns ab sofort über die folgende Telefonnummer: 0175 / 9023729.

Die Erreichbarkeiten über Festnetz (030-91144-4050) und per E-Mail (presse.berlin@polizei.bund.de) bleiben unverändert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin