PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

06.08.2018 – 11:31

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Flüchtenden Schwarzfahrer gestoppt

Berlin - Treptow/Köpenick (ots)

Samstagnachmittag verletzten sich zwei Fahrkartenkontrolleure am S-Bahnhof Grünbergallee, als sie die Flucht eines Schwarzfahrers über die Gleise verhinderten.

Gegen 16 Uhr trafen Kontrolleure den 19-jährigen Deutschen ohne Fahrausweis in einer S-Bahn der Linie S9 an. Beim Halt am S-Bahnhof Grünbergallee ergriff der junge Mann aus Zossen plötzlich die Flucht und wollte hinter der S-Bahn in die Gleise springen. Einem 43-jährigen Sicherheitsmitarbeiter gelang es, den Schwarzfahrer zu ergreifen. Dabei kugelte sich der Kontrolleur die Schulter aus. Sein Kollege zog den 19-Jährigen zurück auf den Bahnsteig. Auch er verletzte sich dabei. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Tatverdächtigen daraufhin vorläufig fest.

Die Bundespolizei leitete gegen den 19-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen konnte er seinen Weg fortsetzen. Der 43-jährige Kontrolleur musste aufgrund seiner Verletzung im Krankenhaus behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin