Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Trunkenheitsfahrer fest

Angermünde (Uckermark) (ots) - Angermünder Bundespolizisten vollstreckten am Mittwoch auf der Bundesautobahn 11 einen Haftbefehl gegen einen verurteilten Trunkenheitsfahrer.

Gegen 2:10 Uhr kontrollierten Beamte einen 36-Jährigen als Mitreisenden in einem polnischen Reisebus an der Abfahrt Warnitz. Die Staatsanwaltschaft Aurich suchte den Polen seit Juli 2017. Bereits im Oktober 2015 hatte das Amtsgericht Norden den Mann wegen Trunkenheit im Verkehr und Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe von 675 Euro oder einer 45-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Da der Gesuchte die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten die Bundespolizisten ihn zum Antritt seiner Ersatzfreiheitsstrafe in eine brandenburgische Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: