Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Schlägerei am Bahnhof Südkreuz

Berlin - Tempelhof/Schöneberg (ots) - Sonntagabend nahmen Bundespolizisten zwei Jugendliche am Bahnhof Südkreuz fest. Die Heranwachsenden hatten zuvor auf zwei 19-Jährige eingeprügelt.

Gegen 20:30 Uhr gerieten zwei Personengruppen nach verbalen Streitigkeiten in eine körperliche Auseinandersetzung. Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren schlugen dabei mehrfach mit ihren Fäusten auf zwei 19-jährige Männer ein, wonach einer der Männer bei einem Schlag gegen den Kopf kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte. Alarmierte Rettungskräfte versorgten den 19-Jährigen vor Ort. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,0 Promille bei dem 16-Jährigen und 1,8 Promille bei dem 17-Jährigen.

Bundespolizisten nahmen die beiden deutschen Angreifer vorläufig fest und leiteten gegen die alkoholisierten Jugendlichen Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten sich die Beamten mit den Erziehungsberechtigten in Verbindung und setzten die heranwachsenden Männer wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: