Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

11.06.2018 – 13:13

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei vollstreckt Europäischen Haftbefehl

Küstrin-Kietz (Märkisch-Oderland) (ots)

Samstagabend nahmen Bundespolizisten in der Regionalbahn nach Berlin einen Mann fest, nach dem europaweit gefahndet wurde.

Gegen 19:20 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 44-Jährigen im Zug von Küstrin nach Berlin. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die polnischen Behörden seit Mai 2017 nach dem Polen mit einem europäischen Haftbefehl fahndeten. Der Mann wurde im Juli 2016 durch ein Gericht in Polen wegen Diebstahls verurteilt.

Bundespolizisten führten den gesuchten Mann einem Haftrichter des Amtsgerichts Strausberg vor und brachten ihn anschließend in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin